Kühlschrank kaufen – Mit uns finden Sie den Idealen Kühlschrank 

Die Auswahl beim Kühlschrank kaufen ist groß – was die Entscheidung für das ideale Modell erschwert. Bekannt ist den meisten Verbrauchern, dass beim Kühlschrank kaufen auf eine hohe Energieeffizienz geachtet werden sollte. Ständig im Betrieb, gehört er zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Gleichzeitig soll das Nutzungsvolumen allerdings auch nicht zu gering ausfallen; zu guter Letzt soll der Kühlschrank günstig erworben werden. Einige Produkte verfügen zudem über interessante Zusatz-Features, die in bestimmten Nutzungsszenarien einen echten Mehrwert schaffen. Nach welchen Kriterien sollte die Auswahl konkret vorgenommen werden?



Welche Modelle gibt es und was sind deren Besonderheiten?

side-by-side-KühlschrankSide-by-Side-Kühlschrank

Unter einem Side-by-Side-Kühlschrank wird ein Kühlschrank verstanden, der aus einer Kühl- Gefrierkombination besteht. Die Besonderheit dabei: Kühl- und Gefrierteil sind nicht übereinander, sondern nebeneinander angeordnet. Der Vorteil besteht vor allem darin, dass ein häufiges Bücken vorgebeugt wird. Häufig ein- oder ausgelagerte Lebensmittel lassen sich sowohl im Kühl- als auch im Gefrierbereich in guter Erreichbarkeit anordnen. Zu den weiteren Besonderheiten eines Side-by-Side-Kühlschranks zählen das in der Regel besonders große Volumen bis zu 600 l sowie verschiedene Kühlzonen. Durch eine 0°C-Zone, von vielen Herstellern auch als Frischefach bezeichnet, können Obst und Gemüse lange eingelagert werden. Diese Temperatur ist ideal, weil sich bei einigen Gemüsesorten bei größerer Kälte die Haltbarkeit verschlechtert – Schimmelbildung ist dann die Folge. Dieser Aspekt sollte beim Kühlschrank kaufen berücksichtigt werden – auch wenn es schwierig ist, einen solchen Kühlschrank mit diesen Ausstattungsmerkmalen günstig zu erwerben. Da der Side-by-Side-Kühlschrank dem amerikanischen Kühlschrank sehr ähnelt, ist auch ein Eiswürfelspender häufig vorhanden, wofür dann allerdings zusätzlich ein Wasseranschluss benötigt wird.

Vorteile

  • großes Volumen sowohl im Kühl- als auch Gefrierbereich
  • Lebensmittel lassen sich systematisch und komfortabel lagern
  • in der Regel gute Ausstattung mit verschiedenen Kühlzonen und Eiswürfelspender
  • besonders für Familien mit vier und mehr Personen geeignet

 

Nachteile

  • bei vielen Modellen ist ein Wasseranschluss notwendig
  • der Energieverbrauch ist konstruktionsbedingt geringfügig höher
  • aufgrund des Volumens wird ein großer Stellplatz benötigt

TOP 3 Bestseller Side by Side

* am 30.01.2017 um 14:40 Uhr aktualisiert

* am 30.01.2017 um 14:40 Uhr aktualisiert

* am 7.01.2017 um 20:22 Uhr aktualisiert

EinbaukühlschrankSiemens iQ100 KI18RV60 Einbau-Kühlschrank / A++ / Kühlteil: 150 L / SafetyGlass / FreshSense / Flachscharnier - 1

Beim Einbaukühlschrank handelt es sich um eine deutsche Besonderheit: Während das Kühlgerät in den Küchen der meisten Länder eindeutig sichtbar ist, verbergen sich die Kühlschränke hierzulande häufig hinter einer Verblendung. Die einheitliche Küchen-Optik ist allerdings die einzige Besonderheit dieses Kühlschranks. Wegen der später angebrachten Verblendung spielt die Optik beim Kühlschrank kaufen zunächst keine Rolle, allerdings sollten natürlich die Maße beim Kühlschrank kaufen genau berücksichtigt werden. Um eine hohe Kompatibilität zu schaffen, halten die meisten Hersteller hier einige Standardmaße ein, die die Auswahl vereinfachen. Der Vorteil beim Einbaukühlschrank besteht also nicht nur in der optisch perfekten Integration, auch der Platz wird bestmöglich genutzt. Zudem werden kleinere Kühlschränke häufig etwas erhöht aufgestellt, wodurch sie sich komfortabel nutzen lassen. Diese Vorteile machen sich allerdings auch im Preis bemerkbar: Im Vergleich zu konventionellen Kühlschränken fallen die Kosten beim Kühlschrank kaufen weitaus höher aus. Wer also einen Kühlschrank günstig erwerben möchte, sollte sich für ein freistehendes Modell entscheiden. Das Kühlschrank kaufen eines freistehenden Modells ist ebenfalls ratsam, wenn ein sehr großer Kühlschrank benötigt wird. Einbaukühlschränke fallen in der Regel etwas kleiner aus und sind zumeist nur mit einem kleinen Gefrierfach ausgestattet.

Vorteile

  • schafft einheitliche Küchenoptik
  • ermöglicht optimale Raumnutzung
  • durch höhere Aufstellung komfortable Nutzung möglich
  • für Singles, Paare und Familien geeignet, sofern ein zusätzlicher Gefrierschrank vorhanden ist

Nachteile

  • vergleichsweise teuer
  • nur in genormten Größen erhältlich
  • in der Regel nicht als Kühl- Gefrierkombination

TOP 3 BESTSELLER EINBAUKÜHLSCHRÄNKE

* am 17.11.2017 um 7:37 Uhr aktualisiert

* am 30.01.2017 um 13:36 Uhr aktualisiert

* am 30.01.2017 um 13:37 Uhr aktualisiert

UnterbaukühlschrankUnterbaukühlschrank

Der Unterbaukühlschrank weist prinzipiell Parallelen zum konventionellen, freistehenden Kühlschrank sowie auch zum Einbaukühlschrank auf. Im Unterschied zum Einbaukühlschrank wird der Unterbaukühlschrank in der Regel nicht mit einem zur Küche passenden Dekor verblendet. Die Gemeinsamkeit besteht allerdings darin, dass in der Küche ein bestimmter Platz für den Kühlschrank vorgesehen ist und sich das Gerät damit perfekt einfügt. Dadurch ist wie beim Einbaukühlschrank eine ideale Raumnutzung möglich. Wie der Name bereits zu erkennen gibt, wird dieser Kühlschrank unter die Arbeitsplatte gestellt; im Unterschied zum frei stehenden Kühlschrank kann also der Platz über dem Gerät genutzt werden. Insbesondere für kleine Single-Küchen ist dieser Typ daher ideal. Aufgrund der üblichen Arbeitshöhe von rund einem Meter sind natürlich auch die Höhe und damit das Volumen dieses Kühlschranks beschränkt. Zudem sollte hier beim Kühlschrank kaufen beachtet werden, dass die Nutzung ausschließlich in gebückter Haltung möglich ist. Bestehen Rückenprobleme, sollte beim Kühlschrank kaufen die Wahl auf ein anderes Modell fallen. Außerdem ist konstruktionsbedingt nur ein kleines Gefrierfach vorhanden, wodurch sich der Nutzer entweder etwas einschränkt oder einen zusätzlichen Gefrierschrank anschaffen muss. Ist Letzteres der Fall, kann der insgesamt geringe Raumbedarf allerdings kaum zum Tragen kommen. Da es sich beim Unterbaukühlschrank um keine aufwendige Konstruktion handelt, fallen die Preise beim Kühlschrank kaufen vergleichsweise moderat aus.

Vorteile

  • perfekte Raumnutzung
  • günstige Anschaffung
  • bedingt durch die Größe geringer Energieverbrauch
  • vor allem für Singles und Paare geeignet

Nachteile

  • Nutzung nur in gebückter Haltung
  • konstruktionsbedingt sehr geringes Volumen

TOP 3 Bestseller Unterbaukühlschränke

* am 30.01.2017 um 13:35 Uhr aktualisiert

* am 30.01.2017 um 13:36 Uhr aktualisiert

* am 30.01.2017 um 14:37 Uhr aktualisiert

Getränkekühlschrank

CASO WineMaster 38 Design Weinkühlschrank für bis zu 38 Flaschen (bis zu 310 mm Höhe), zwei Temperaturzonen 5-22°C, Energieklasse A - 6

Nicht nur für Weinkenner ist der Getränkekühlschrank interessant. Wie der Name bereits erkennen lässt, ist dieser Typ speziell auf die Flaschenlagerung ausgelegt. Daraus resultieren einige Besonderheiten: Zunächst handelt es sich bei diesem Typ wohl um das einzige Produkt beim Kühlschrank kaufen, welches mit einer Glastür ausgestattet ist. Besitzer können so jederzeit einsehen, welche Getränke noch vorhanden sind oder ob Flaschen nachgelegt werden müssen. In der Regel werden die Getränke dabei nicht stehend, sondern liegend gelagert. Die speziellen Böden sind so ausgeformt, dass die Getränkeflaschen fixiert sind und nicht zur Seite rollen können. Bei hochwertigen Produkten kann zudem eine genaue Einregulierung der Temperatur vorgenommen werden. Während die typische Temperatur im Kühlschrank rund 8 °C beträgt, liegt die ideale Verzehrtemperatur von Wein bei etwa 12 °C. Für sonstige Lebensmittel sind die Getränkekühlschränke hingegen weniger geeignet; insbesondere der Energieverbrauch fällt etwas höher aus, als dies bei einem konventionellen Kühlschrank der Fall ist. Der Grund: Die Glastür hat eine vergleichsweise schlechte Isolationswirkung. Erhältlich sind diese Getränkekühlschränke mit sehr unterschiedlichen Volumina, private Nutzer greifen beim Kühlschrank kaufen häufig zu einem kleinen Modell mit maximal 50 l Nutzinhalt.

Vorteile

  • durch Glastür lässt sich Getränkebestand einsehen
  • in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich
  • häufig genauer Temperaturbereich wählbar
  • perfekt auf gängige Flaschengrößen abgestimmt
  • ideal als Zweitgerät für Getränkeliebhaber

 

Nachteile

  • durch schlechtere Isolation vergleichsweise hoher Energieverbrauch
  • aufgrund geringer Ausstattung und fehlendem Eisfach nicht als universeller Kühlschrank zu verwenden

TOP 3 Bestseller Getränkekühlschrank

* am 5.10.2017 um 22:21 Uhr aktualisiert

* am 15.06.2017 um 10:13 Uhr aktualisiert


Retro-KühlschrankRetro Kühlschrank

In den letzten Jahren hat der sogenannte Retro-Kühlschrank immer häufiger den Weg in den Handel gefunden. Das Design ist dabei an die fünfziger und sechziger Jahre angelehnt, was auch heute noch bei vielen Kunden gefragt ist. Zu den Alleinstellungsmerkmalen zählen Rundungen und eine große Farbauswahl. Wer auf die Optik beim Kühlschrank kaufen Wert legt, sollte sich den Retro-Kühlschrank einmal näher ansehen. Dabei sollte beim Kühlschrank kaufen allerdings beachtet werden, dass sich eine auffällige Optik nicht problemlos in jede Küche einfügt. Steht in absehbarer Zeit ein Umzug an, ist schlichtes Gerät beim Kühlschrank kaufen womöglich die bessere Wahl. In der Regel handelt es sich dabei um große Standkühlschränke, die häufig auch als Kühl-Gefrierkombinationen ausgeführt sind. Technische Besonderheiten gibt es nicht; Ausstattung und Energieeffizienz richten sich nach Hersteller und Modell. Es ist problemlos möglich, einen solchen Kühlschrank günstig zu kaufen, wenn auf einen Markenhersteller verzichtet werden kann. Bei einer kleinen Küche, in der möglicherweise schon ein Platz für einen Einbaukühlschrank oder einen Unterbaukühlschrank vorhanden ist, erscheint ein Retro-Kühlschrank allerdings kaum empfehlenswert.

Vorteile

  • tolle Optik im 50er-Jahre-Look
  • in der Regel großes Volumen
  • in vielen Ausstattungen und unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich
  • für Familien geeignet

Nachteile

  • fügt sich optisch nicht in jede Küche ein
  • hoher Platzbedarf

TOP 3 Bestseller Retro-Kühlschrank

Mini-KühlschrankKlarstein 10005400 Mini-Kühlschrank / B / 181 kWh/Jahr / 47 cm / 36 Liter Kühlteil / Minibar / schwarz - 4

Ebenso wie der Getränkekühlschrank ist der Mini-Kühlschrank ein Nischenprodukt. Das Volumen beträgt in der Regel weniger als 50 l, was den Platzbedarf natürlich erheblich senkt. Ein weiterer Vorteil beim Kühlschrank kaufen ist, dass ein solcher Kühlschrank günstig erworben werden kann. Beachtet werden muss allerdings, dass ein derart geringes Volumen selbst für den üblichen Single-Haushalt kaum ausreichend sein dürfte. Zudem ist ein Gefrierfach grundsätzlich nicht vorhanden. Am besten eignet sich ein solcher Mini-Kühlschrank für Ferienwohnungen oder Single-Haushalte, in denen nicht täglich gekocht wird. Getränke und Aufschnitt lassen sich beispielsweise ideal unterbringen. Zudem liegt ein Vorteil beim Kühlschrank kaufen darin, dass der Energieverbrauch natürlich aufgrund des geringen Volumens auch niedriger ausfällt. Weiterhin werden diese Mini-Kühlschränke meist auch thermoelektrisch betrieben, woraus ein besonders geringes Betriebsgeräusch resultiert. Wer ein Kühlschrank für eine Minibar im Schlafzimmer kaufen möchte, ist mit einem solchen Produkt also gut beraten.

Vorteile

  • geringer Kaufpreis
  • niedriger Energieverbrauch
  • nimmt wenig Platz in Anspruch
  • geringe Geräuschentwicklung
  • ideal, wenn nur wenige Lebensmittel kühl gehalten werden müssen

Nachteile

  • Volumen selbst für einen Single-Haushalt nicht ausreichend

TOP 3 Bestseller Mini-Kühlschrank

* am 14.11.2017 um 10:58 Uhr aktualisiert

* am 2.10.2017 um 19:34 Uhr aktualisiert

Welche Ausstattungsmerkmale sollten bei einem Kühlschrank vorhanden sein?

Wie bereits erwähnt, ist ein Kühlschrank ständig in Betrieb. Da der Kühlkompressor viel Energie benötigt, sollte beim Kühlschrank kaufen auf eine hohe Energieeffizienz wert gelegt werden. Dieses Thema wird allerdings im weiteren Verlauf noch gesondert behandelt. Darüber hinaus sind folgende Kriterien beim Kühlschrank kaufen von Bedeutung:

  • Null-Grad-Zonen: Durch verschiedene Kältebereiche lässt sich besonders Obst und Gemüse knackig frisch lagern, ohne dass sich Schimmel bildet. Auch für Brotaufstriche und Butter ist eine etwas höhere Temperatur von Vorteil, damit sich die Streichbarkeit verbessert.

  • Praktische Einteilung: Die Gemüseschublade ist genauso üblich wie das Eierfach. Dennoch sollte man sich beim Kühlschrank kaufen über die Einteilung der Fächer Gedanken machen. Auf verwinkelte Ecken sollte allerdings verzichtet werden, weil diese die Reinigung erschweren. Wer sein Kühlschrank später einfach sauber halten möchte, sollte bereits beim Kühlschrank kaufen darauf achten.

  • Abtauautomatik/ No-Frost: Konventionelle Kühlschränke neigen nach einer gewissen Nutzungsdauer zum Vereisen. Dies ist vor allem deshalb problematisch, weil dadurch der Stromverbrauch steigt. Aus diesem Grund müssen Kühlschränke regelmäßig abgetaut werden. Bei dieser Arbeit muss der Kühlschrank so lange vom Stromnetz getrennt werden, bis kein Eis mehr vorhanden ist; bzw. sich das Eis entfernen lässt. Hochwertige Geräte verfügen entweder über eine Abtauautomatik oder ein No-Frost-System. Beide Systeme sorgen dafür, dass die Feuchtigkeit abgeführt und die Eisbildung so verhindert wird. Wer einen Kühlschrank günstig sucht, wird auf dieses Ausstattungsmerkmal allerdings verzichten müssen.

  • Wasser-/Eisspender: Egal ob kühles Wasser oder Eiswürfel – kalte Getränke sind vor allem im Sommer gefragt. Wer auf diesen Komfort nicht verzichten möchte, sollte beim Kühlschrank kaufen auf einen solchen Spender achten. Dabei wird es allerdings kaum möglich sein, einen günstigen Kühlschrank mit diesem Extra zu erwerben, da der Eisspender nur bei großen und hochwertigen Geräten enthalten ist. Weiterhin sollte beim Kühlschrank kaufen mit Eisspender berücksichtigt werden, dass hierfür ein Wasseranschluss benötigt wird.

  • Sonstiges: Einige Kühlschränke verfügen über eine Alarmfunktion, die sich meldet, wenn die Tür offen stehen gelassen wird. Auf diese Weise wird eine Verschwendung von Energie vermieden. Weiterhin ist es sinnvoll, beim Kühlschrank kaufen auf die Lautstärke zu achten. Ideal ist ein Wert um 40 Dezibel, was allerdings nur von sehr modernen und hochwertigen Produkten erreicht wird. Dabei ist natürlich die Frage entscheidend, ob in der Nähe des Kühlschranks geschlafen wird. Ist die Küche vom Schlafzimmer weit entfernt, dürfte dieses Thema beim Kühlschrank kaufen kaum eine Rolle spielen. Bei einigen neuen Produkten wird bestimmtes UV-Licht eingesetzt, welches laut Herstellerangaben das Obst und Gemüse länger frisch halten soll. Fachleute bezweifeln allerdings, die Entstehung eines messbaren Effektes.

Welcher Nutzinhalt ist für wen sinnvoll?

light-bulb-1002783_640-1Grundsätzlich sind pauschale Aussagen zu diesem Thema schwierig. Welches Nutzvolumen beim Kühlschrank kaufen benötigt wird, hängt dabei stark vom eigenen Koch- und Einkaufsverhalten ab. Dennoch gelten folgende Faustregeln, die beim Kühlschrank kaufen zu berücksichtigen sind Singles sollten etwa 100 l Kühlvolumen zur Verfügung haben; Paare benötigen nicht die doppelte Menge, sondern kommen mit 120-140 l gut aus. Je weiterer Personen sollten etwa 50-60 l hinzu addiert werden.

Benötigter Nutzinhalt vom Kochverhalten abhängig

Gemüse schneiden

Wird häufig außer Haus oder in der Kantine gegessen, ist möglicherweise auch ein kleinerer Kühlschrank ausreichend – hier erscheint es ratsam, einen kleineren Kühlschrank günstig zu kaufen. Darüber hinaus sollte bei diesen Angaben zum Kühlschrank kaufen allerdings berücksichtigt werden, dass es sich nur um das Kühlvolumen handelt und die Größe des Gefrierteils gesondert betrachtet werden sollte. Viele Hersteller von Kühlschränken geben allerdings zunächst nur das Gesamtvolumen an. Im Kleingedruckten findet sich beim Kühlschrank kaufen dann die Angabe zu den einzelnen Volumina.

Was sollte hinsichtlich der Energieeffizienzklasse beachtet werden?

Grundsätzlich entzieht ein Kühlschrank den Lebensmitteln Wärme, die nach außen abgeführt wird. Dieser Temperaturunterschied zwischen dem inneren des Kühlschranks und der Küche wird mit einem hohen Energieaufwand erzeugt. Ein energieeffizienter Kühlschrank gibt aufgrund einer besonders guten Isolierung nur sehr wenig dieser Kälte an die Außenwand ab.

Kennzeichnung der Energieeffizienz-Pflicht

Energieeffizienz RankingDurch die EU ist eine Kennzeichnung des Energieverbrauchs vorgeschrieben, die in den Klassen A+++ bis G erfolgt und den Nutzinhalt einbezieht. Die Klassifizierung sagt damit noch nichts über absolute Verbrauchswerte aus. Dafür werden beim Kühlschrank kaufen allerdings auch Angaben über den Jahresverbrauch gemacht. Es kann sich durchaus lohnen, beim Kühlschrank kaufen etwas mehr Geld für das sparsamere Produkt auszugeben. Ein großer Side-by-Side-Kühlschrank mit einem Nutzvolumen von insgesamt rund 550 l verbraucht in der Energieeffizienzklasse A++ rund 370 kWh, wohingegen ein vergleichbares Modell mit demselben Volumen, aber der Energieeffizienzklasse A+ etwa 450 kWh verbraucht. Die Differenz von 80 kWh schlägt derzeit mit etwa 25 EUR jährlich zu Buche; bei einer geschätzten Nutzungsdauer von mindestens zehn Jahren ergeben sich somit also 250 EUR Gesamtersparnis. Ein womöglich ansteigender Strompreis ist in dieser Kalkulation noch nicht berücksichtigt.

Wo liegen die Unterschiede zwischen guten und schlechten Kühlschränken?Daumen Gut und schlecht

Kühlschränke vergleichbarer Größe sind in sehr unterschiedlichen Preisregionen zu erwerben. Die Frage, ob beim Kühlschrank kaufen ein besonders günstiges Modell favorisiert werden sollte, oder sich die Mehrinvestition in ein Premium-Produkt lohnt, ist nicht pauschal zu beantworten. Grundsätzlich kann ein Kühlschrank günstig sein, ohne dass hinsichtlich der Funktion Einbußen hingenommen werden müssen. Allerdings sind Verarbeitung und Isolierung in der Regel schlechter, sodass der Energieverbrauch höher ausfällt. Weiterhin verfügen günstige Kühlschränke beim Kühlschrank kaufen nicht über eine Abtauautomatik. Typisch für günstige Produkte ist auch eine hohe Lautstärke. Sofern einmal eine Reparatur notwendig wird, sind Ersatzteile häufig schlechter lieferbar; in vielen Fällen dürfte eine spätere Investition ohnehin nicht mehr lohnenswert erscheinen.

Welche Aspekte müssen beim Kühlschrank kaufen beachtet werden?

light-bulb-1002783_640-1

Zunächst sollte beim Kühlschrank kaufen die Auswahl des richtigen Typs erfolgen. Dabei sollten sich Interessenten die Frage stellen, welches Nutzvolumen benötigt wird, welcher Stellplatz vorhanden ist und ob besondere Wünsche hinsichtlich des Designs erfüllt werden müssen. Danach sollten grundsätzliche Ausstattungsmerkmale in Betracht gezogen werden: Wird eine Abtauautomatik oder ein No-Frost-System benötigt? Ist ein Eiswürfelspender sinnvoll? Soll viel frisches Gemüse eingelagert werden, sodass ein Kühlschrank mit mehreren unterschiedlichen Kältezonen notwendig erscheint? Welches Budget steht zum Kühlschrank kaufen zur Verfügung? Welche Einteilung der Fächer ist sinnvoll? Ist es wichtig, dass der Kühlschrank leise ist?

Weiterhin sollte natürlich auch auf eine hohe Energieeffizienz geachtet werden. Zwischen dem Energieverbrauch des Kühlschranks und dem Anschaffungspreis besteht allerdings ein Zusammenhang. Wer einen Kühlschrank günstig erstehen möchte und beim Kühlschrank kaufen vor allem auf den Preis achtet, wird hinsichtlich Ausstattung und Energieeffizienz in jedem Fall Abstriche machen müssen. Allerdings ist auch die Frage entscheidend, ob das Kühlschrank kaufen online oder im stationären Handel erfolgen soll.

Ist es ratsamer online oder im Fachhandel zu kaufen?

Immer mehr Produkte werden heute im Internet erstanden; auch das Kühlschrank kaufen bietet sich online an. Der Markt wächst kontinuierlich, was auf eine zunehmende Attraktivität dieses Vertriebskanals schließen lässt. Was sollte in diesem Zusammenhang beim Kühlschrank kaufen beachtet werden?

Online Kauf

online shopping

Grundsätzlich hat das Kühlschrank kaufen im Internet den Vorteil, dass sehr viele unterschiedliche Modelle offeriert werden. Während das Angebot im Fachhandel beschränkt ist, scheint sich online mit geringem Aufwand zu jeder Tageszeit das passende Modell zu finden. Zudem lassen sich die Preise leicht vergleichen; eine solche Transparenz ist beim Kühlschrank kaufen im Fachhandel nicht gegeben. Darüber hinaus lassen sich in vielen Verkaufsportalen auch Nutzerbewertungen einholen, die eine unabhängige Entscheidung beim Kühlschrank kaufen erleichtern können. Ein weiterer Aspekt ist beim Kühlschrank kaufen auch die Anlieferung. Beim Online-Kauf ist der Transport hierbei entweder im Preis mit inbegriffen oder günstig buchbar. Im Unterschied hierzu muss beim Kühlschrank kaufen im Fachhandel ein hoher Zuschlag für die Anlieferung gezahlt werden. Zudem kann der Kühlschrank günstiger erworben werden, wenn auf den Ladenbesuch verzichtet wird. Der Grund: ein Onlineshop lässt sich zu geringeren Kosten betreiben; dieser Vorteil wird meist auch an den Endkunden weitergeben.

 Vorteile

  • niedrigere Preise
  • höhere Transparenz und einfacher Preisvergleich
  • größere Auswahl
  • Anlieferung in der Regel mit inbegriffen
  • Kunden können Nutzerbewertungen einsehen
  • Online-Käufer können vom Widerrufsrecht Gebrauch machen

Nachteile

  • keine persönliche Beratung möglich
  • Kühlschrank kaufen nur anhand von Bildern

Fachhandel

Shop

Der klassische Fachhandel hat den prinzipiellen Vorteil, dass die Produkte direkt abgeholt werden können, sofern die Transportkapazitäten vorhanden sind. Außerdem kann der Kunde sich die Ware in natura im Laden angucken und sich durch einen Verkäufer beraten lassen. Dafür fallen die Preise insgesamt höher und die Auswahl geringer aus. Zudem ist unklar, in welcher Qualität die Beratung stattfindet: Beim Kühlschrank kaufen im Fachhandel besteht durchaus das Risiko, dass der Verkäufer die kommerziellen Interessen seines Arbeitgebers vertritt und zur Umsatzsteigerung zu einem teureren Modell rät.

Vorteile

  • persönliche Beratung
  • Ware lässt sich direkt in Augenschein nehmen

Nachteile

  • hohes Preisniveau
  • geringe Auswahl
  • fehlende Transparenz
  • Kunde muss Anlieferung entweder gesondert bezahlen oder sich selbst darum kümmern