Brot im Kühlschrank – Wo Brot richtig lagern?

Ob Brot im Kühlschrank gelagert werden darf oder sogar muss, ist einer dieser Fragen die von den meisten Leuten unterschiedlich beantwortet wird. So ist es für den einen selbstverständlich sein Brot im Kühlschrank zu lagern – bei dem anderen erntet diese Aufbewahrung von Brot jedoch nur Unverständnis.

 

Doch wonach richtet sich diese Entscheidung, ob nun Brot im Kühlschrank gelagert werden darf oder nicht?

Brot im KühlschrankUm diese Frage so qualitativ wie möglich zu beantworten, wird auf die folgenden Aspekte eingegangen:

 

  • Haltbarkeit
  • Geschmack

 

 

Kühlschränke sorgen dafür, dass Ihre Lebensmittel länger frisch und knackig bleiben. Bei der Aufbewahrung von Brot im Kühlschrank ist dies aber leider nicht der Fall. Ganz im Gegenteil:

Denn wer Brot im Kühlschrank aufbewahrt, muss leider feststellen, dass das Brot im Kühlschrank schneller verdirbt als beispielsweise in einer Brotbox. Daher ist es ratsamer das Brot bei Zimmertemperatur zu lagern. Hierdurch bleibt das Brot für ein paar tage mehr genießbar.

Dies gilt jedoch nicht für die heißen Sommertage, denn an diesen Tagen steigt neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit mit an. Dies hat zur Folge, dass auch das Risiko für die Schimmelbildung sich erhöht. Daher kann es bei heißen Temperaturen ratsam sein, dass Brot im Kühlschrank zu lagern.Um eine lange Haltbarkeit zu gewähren, ist die Lagerung von Brot in einer luftdurchlässigen Brotbox zu empfehlen. Auf diese Weise kann Schimmel vorgebeugt werden.

Tipp: Doch auch die alt bewährten Brotkästen aus Holz sind nicht optimal sind nicht optimal für das Lagern von Brot. Denn so wird nicht genügend Luft durch gelassen, wodurch eine Schimmelbildung unterstützt wird. Die Aufbewahrung von Brot in Plastiktüten ist übrigens auch nicht immer von Vorteil.

Wird das Brot im Kühlschrank gelagert, verliert es nach kurzer Zeit seinen Geschmack, da das Brot im Kühlschrank härter wird. Dies geschieht dadurch, dass die Moleküle im Brot kristallisieren. Also hat auch hier die Aufbewahrung von Brot im Kühlschrank schlechter abgeschnitten.

Abschließend kann also zusammengefasst werden, dass das Brot im Kühlschrank nicht optimal gelagert wird. Hierbei ist eine Lagerung bei Zimmertemperatur ratsamer. Hierbei sollte jedoch beachtet werden, dass das Brot vor direkten Sonneneinstrahlungen geschützt wird. Da sonst das Brot austrocknet und schnell ungenießbar wird. Weiterhin ist es ratsam sich Brotboxen anzuschaffen, welche Luft durchlässig sind. Fällt die Wahl hierbei auf Brotboxen aus einem Kunststoffmaterial erleichtert dies die Reinigung.

 

Wie werden große Mengen an Brot für längere Zeit optimal gelagert?

Besonders für Singles und kleine Familien, kann das Lagern von viel Brot zum Problem werden. Wie bereits festgestellt, eignet sich die Aufbewahrung von Brot im Kühlschrank nicht. Daher ist es ratsamer, das Brot in kleinere Portionen abzupacken und im Gefrierschrank einzufrieren. Bei Bedarf kann das eingefrorene Brot jederzeit herausgenommen werden. Mit dieser Methode kann das Brot für lange Zeit haltbar gemacht werden. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass Brot nach dem Auftauen wie frisch vom Bäcker schmeckt.

 

 


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare